Häufige Fragen
Zum Aufenthalt

Was für Zimmerkategorien gibt es?

Wir verfügen über Einzel- und Zweierzimmer mit Süd-, West- oder Nordausrichtung. Welche Zimmerkategorie für Sie in Frage kommt, hängt von Ihrer Versicherung ab:

  • Grundversicherung (allgemein): Zweierzimmer 
  • Zusatzversicherung halbprivat: Einzelzimmer
  • Zusatzversicherung privat: Einzelzimmer Süd


Sind Upgrades möglich?

Ja, als allgemein Versicherte:r haben Sie die Möglichkeit, ein kostenpflichtiges Upgrade zu einem Einzelzimmer zu buchen. Hier erfahren Sie alles Weitere zum Thema Zimmer & Upgrades.


Kann ich eine Begleitperson mitbringen?

Ja, Sie können sich teilweise oder während des gesamten Aufenthaltes von einem nahestehenden Menschen begleiten lassen. Als allgemein Versicherte:r müssten Sie dafür ein Upgrade auf ein Einzelzimmer buchen. Mehr dazu unter Begleitpersonen


Welche und wie viele Therapien stehen mir zu?

Als Reha-Patient:in stehen Ihnen mindestens 450 Therapieminuten pro Woche zu. Der konkrete Therapieplan wird individuell auf Ihre Bedürfnisse und Reha-Ziele abgestimmt. Er enthält in der Regel Einzel- und Gruppentherapien. Je nach medizinischer Indikation können auch Wassertherapien oder Kälte-Therapien durchgeführt werden.


Kann ich meinen Reha-Aufenthalt verlängern, wenn ich mein Reha-Ziel noch nicht erreicht habe?

Ja. Die Krankenkassen stellen ihre Kostengutsprachen in der Regel zunächst für zwei Wochen aus. Wenn wir in der zweiten Woche feststellen, dass eine dritte oder sogar vierte Woche erforderlich ist, stellen wir ein Verlängerungsgesuch bei Ihrer Krankenkasse. Voraussetzung für eine Zusage ist, dass die Spitalbedürftigkeit und das Rehabilitationspotential nach wie vor gegeben sind.


Was, wenn die Krankenkasse eine Verlängerung ablehnt?

Bei einer Ablehnung besteht immer noch die Möglichkeit, eine Verlängerung als Kur zu beantragen. Für einen Kuraufenthalt ist die Spitalbedürftigkeit keine Voraussetzung.


Wer bezahlt die Kosten für eine Kur?

Ist die Kur ärztlich verordnet, werden die medizinischen, pflegerischen und therapeutischen Leistungen ambulant über die Krankenkasse abgerechnet. Die Kosten für Gastronomie und Zimmer tragen Sie jedoch grundsätzlich selbst. Klären Sie bei Ihrer Krankenkasse ab, ob sie sich bei diesen Kosten beteiligt.


Wo und wann finden die Mahlzeiten statt?

Das Essen wird im Speisesaal serviert. Bei entsprechender medizinischer Indikation ist das Essen auch im Zimmer möglich.

  • Frühstück: 8.00–9.00 Uhr (je nach Therapieplan schon ab 7.30 Uhr)
  • Mittagessen: 12.00–13.15 Uhr
  • Abendessen 18.00–19.15 Uhr

Sie haben auch die Möglichkeit, zusammen mit Ihrem Besuch im Bistro zu Mittag zu essen.


Wie flexibel ist Ihre Küche bezüglich Unverträglichkeiten und bestimmten Diäten?

Unser Küchen- und Service-Team ist auf jegliche diätetische Kostformen vorbereitet.


Welche Getränke sind inbegriffen?

Zum Frühstück sind Kaffee oder Tee und zum Mittag- und Abendessen Quellwasser inbegriffen. Wenn Sie Süssgetränke wünschen, können Sie diese kostenpflichtig dazu bestellen (kostenlos für halbprivat oder privat versicherte Patient:innen). Wir verfügen auch über ein kleines kostenpflichtiges Angebot an Bieren, Weinen und Spirituosen. Die kostenpflichtigen Konsumationen werden Ihrer Nebenkostenabrechnung belastet, die Sie an Ihrem Austrittstag erhalten.


Wann kann ich Besuch empfangen?

Bei uns gibt es keine festen Besuchszeiten. Sie sollten Besuche aber möglichst ausserhalb der Therapiezeiten empfangen. Beachten Sie dazu Ihren Therapieplan.


Wo kann ich mit meinem Besuch essen oder Kaffee trinken?

Unser Bistro hat täglich von 09.00–18.00 Uhr geöffnet und serviert Ihnen und Ihrem Besuch gerne ein feines Mittagessen (12.00–13.15 Uhr) oder Snacks und Kaffee und Kuchen. An schönen Tagen in der warmen Jahreszeit ist zudem unsere Gartenterrasse offen, wo Sie nicht nur feine Speisen, sondern auch die herrliche Aussicht auf den Brienzersee geniessen können.


Gibt es eine Einkaufsmöglichkeit in der Klinik?

Ja, an der Rezeption können Sie diverse Artikel des täglichen Bedarfs (z.B. Pflegeprodukte und Snacks) kaufen sowie Bargeld beziehen. Sollten Sie etwas Spezielles benötigen, besorgen wir es für Sie nach Möglichkeit.

Übrigens: Unser Coiffeursalon hat fast täglich und unsere Fusspflege an einem Tag pro Woche für Sie geöffnet.

Termine und weitere Auskünfte für beide Angebote erhalten Sie an der Rezeption.


Darf ich mich ausserhalb des Klinikgeländes aufhalten, zum Beispiel für einen Spaziergang?

Als Reha-Patient:in sind Sie als spitalbedürftig eingestuft. Daher empfehlen wir Ihnen, dass Klinikareal nicht alleine zu verlassen. Unternehmen Sie Spaziergänge ausserhalb des Klinikareals nur im Rahmen einer Therapie oder mit einem Betreuungsengel. Auf unserem Areal befinden sich Sitzbänke, die zum Verweilen einladen und bei Spaziergängen zum Ausruhen dienen.


Gibt es ein seelsorgerisches Angebot?

Ja, wir verfügen über eine Spitalseelsorge mit folgendem Angebot:

  • Spezialisierte spirituelle Begleitung
  • Individuelle ethische Begleitung
  • Religiöse Feiern und Rituale
  • Hilfeleistung in Krisen
  • Vermittlung einer geeigneten seelsorgerischen Ansprechperson

Sprechen Sie bei Bedarf unser Pflegeteam an.

Offene Stellen
Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf klinik-eden.ch einverstanden sind.
Weitere Informationen: Datenschutz